Die Kneippanlage der Marktgemeinde Schnaittach
Die Kneippanlage der Marktgemeinde Schnaittach

Erinnerung an „Wasserdoktor“ Kneipp

 

Kneipp-Verein begeht 200. Geburtstag von „Gründervater“ Sebastian Kneipp

 

Sebastian Kneipp assoziiert man gemeinhin mit Wasser, sei es beim Treten oder als Güsse. Dennoch war der Kneipp-Verein Schnaittach froh, dass am 17. Mai gegen Mittag ein bisschen die Sonne herauskam. So konnte man Kneipps 200. Geburtstag ohne Güsse von oben und ohne nasse Füße begehen.

Zu diesem Zweck trafen sich mehr als 40 Mitglieder und Interessierte am Nachmittag an der gemeindlichen Kneipp-Anlage am Henselbühl, um das Jubiläum des Pfarrers, Visionärs und Wasserdoktors in einer kleinen Feierstunde zu begehen. Georg Weber hatte extra ein Schild mit dem Logo des 200jährigen Jubiläums angefertigt und an der Anlage aufgestellt.

Vorsitzende Maria Weber zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme und erinnerte die Versammelten in ihrer Begrüßung an die lange Tradition der verschiedenen Übungsaktivitäten und Veranstaltungen im Kneippverein. Leider ist das zur Zeit pandemiebedingt noch nicht möglich, aber alle warten schon darauf, dass es bald wieder möglich sein wird. Im Anschluss bezeichnete Maria Pinzer, die zweite Bürgermeisterin Schnaittachs in Vertretung von Frank Pitterlein, die gepflegte Kneipp-Anlage als ein Schmuckstück des Ortes, den sie seit ihrer Jugend immer wieder gern besucht. Sie zeigte sich beeindruckt vom Wirken des Kneipp-Vereins und für sein lebendiges Vereinsleben. Sie kam auch auf die ausführliche Würdigung Kneipps im Bayerischen Fernsehen zu sprechen, in der dieser als der erste Influencer bezeichnet wurde.

Danach wurde den Anwesenden in vier Gruppen von Maria Weber, Brigitte Zierof, Elisabeth Ficht und Reinhard Dorn mit einem gleichlautenden Text die Person Sebastian Kneipp in einem speziellen Aufsatz nähergebracht. Eine stille Minute schloss sich an, und danach stellte Weber noch das Konzept von fünf Steinstelen vor, die mit den eingravierten fünf Kneipp-Elementen auf dem Gelände der Anlage aufgerichtet werden sollen. Ursprünglich war das Jubiläum dafür geplant, aber wegen des Kontaktverbots für Gruppen konnte keine beschlussfassende Mitgliederversammlung abgehalten werden.

Den anschließenden Gesprächen war deutlich zu entnehmen, dass die regelmäßigen Treffen, die Kurse und das Miteinanderreden sehr vermisst werden.

 

Vinzenz R. Dorn / Reinhold Hopf                                                                                               Foto: Dorn

Einladung!

200. Geburtstag von Sebastian Kneipp am 17.5. 2021

 

Der Kneipp-Verein Schnaittach e.V. begeht den 200. Geburtstag seines Gründervaters in einer derzeit situationsangemessenen Feier von rund 15 Minuten. Nach einem kurzen Vortrag zum Leben und Wirken von Sebastian Kneipp gedenken wir in einer stillen Minute dem Jubiläumstag. Hierzu lädt der Vorstand des Kneipp-Vereins die Mitglieder, ihre Angehörigen und Interessierte am Montag, 17.5.2021 um 15 Uhr an die Kneipp-Anlage am Henselbühl in Schnaittach ein.

An Interessierte wird anschließend Informationsmaterial zum Kneipp-Verein ausgegeben.

Es war vorgesehen, an diesem Tag an der Kneipp-Anlage in Schnaittach fünf Stelen mit den 5 Elementen der Kneipp-Bewegung zu enthüllen, verbunden mit einem feierlichen Festakt. Das ist hinsichtlich des Pandemie-Geschehens weder zu verantworten noch machbar und wird nachgeholt, sobald es möglich ist. Das Bild gibt einen Eindruck, wie die Stelen gestaltet werden.

Wir bitten die Besucherinnen und Besucher, die an diesem Tag gültigen Corona-Regeln einzuhalten, insbesondere den Sicherheitsabstand von 1,5 m und das Tragen des vorgeschriebenen Mundschutzes. Weitere aktuell gültige Regelungen sind ebenfalls zu beachten.

Sollten sich die Bedingungen bis zum Gedenktag ändern, wird der Vorstand in der Tagespresse darüber informieren.

 

 

Maria Weber, 1. Vorstand Kneipp-Verein Schnaittach e.V.                           April 2021

 

 

Bildmontage: Attrappen der Stelen an der Kneipp-Anlage                                  Foto: Weber

Beispielbild: Kneippanlage Bad Wörishofen                                                         Foto: Hopf

Kneipp-Verein Schnaittach e. V. Marktplatz 7 91220 Schnaittach

                             Im Kneipp-Bund e.V.

Landesverband Bayern e. V.

Liebe Mitglieder mit euren Familien,                                                               21.01.2021

liebe Freunde des Kneipp-Vereins!

Es ist kein Geheimnis – die Corona-Pandemie hat das Land leider immer noch im Griff.

Daran wird sich auf absehbare Zeit auch nicht viel ändern. Unser Leben hat große Eingriffe

erlitten, an die wir vor einem Jahr nicht einmal im Traum gedacht haben, und leider

haben durch das Virus etliche von uns Angehörige und wir Mitglieder verloren. Wir trauern

mit den Hinterbliebenen.

Die angespannte Lage bedeutet leider auch für alle Vereine wie auch für den Kneipp-Verein:

Weder Veranstaltungen noch Versammlungen können stattfinden, das lebendige

Vereinsleben, das uns doch so wichtig ist, bleibt weiterhin eingeschränkt.

Das heißt für unseren Verein, dass weiterhin auf unbestimmte Zeit keine Kurse angeboten

werden können. Wir im Vorstand wissen, wie schmerzlich das für viele ist. Auch uns

würde es gefallen, wenn wir wieder zusammenkommen können, miteinander reden und

etwas für unsere Gesundheit tun.

Wir haben aber auch durch die zahlreiche Weihnachtspost und Anrufe in dieser Zeit erfahren,

wie eng die Verbindung zwischen den Mitgliedern und dem Vorstand ist. Vielen

Dank für die herzlichen Grüße, für die Aufmunterung. Das spornt uns an, uns weiter für

die Belange des Kneipp-Vereins einzusetzen, sowie uns das wieder möglich ist.

 

Für die Vorstandschaft

Maria Weber

1. Vorsitzende

 

Eingetragen Registergericht.     Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg                                                             Vorsitzende:

                                                   IBAN: DE35 7605 0101 0430 0086 49                                                              Maria Weber

                                                   BIC: SSKNDE77XXX                                                                                        Tel. 09153-8570

         Im KneippBund e.V., Landesverband Bayern e. V.

 

         Der Kneippverein informiert!

 

Kneipp-Verein Schnaittach e. V.,                                                              Marktplatz 7,   91220 Schnaittach                           

                                                                                                                                                                                     Liebe Vereinsmitglieder!

 

Sie haben es alle mitbekommen – die Zahlen derjenigen, die sich mit Corona infiziert haben, steigen täglich stark an. Deswegen hat die Bundeskanzlerin gemeinsam mit den Ministerpräsidenten/Innen strikte Regelungen erlassen, was im November 2020 erlaubt oder untersagt ist. Dazu gehören auch Treffen mit mehr als zehn Mitgliedern und zwei Haushalten im öffentlichen Raum.

 

Zum öffentlichen Raum zählen auch Versammlungsräume. Bei Redaktionsschluss der MIT und der letzten Samstagsausgabe waren diese Vorschriften noch nicht bekannt. Für die dafür verursachten Irritationen bezüglich der Mitgliederversammlung 2020 können wir nichts; dennoch bedauern wir sie sehr.

 

Aus vorgenannten Gründen wird die Mitgliederversammlung 2020

 

am Samstag, 14.11.2020, im Haus St. Kunigund abgesagt!

 

Ein neuer Termin wird festgesetzt, sobald es die gesetzlichen und satzungsmäßigen Regelungen zulassen; in diesem Jahr ist das leider nicht mehr möglich. Die Bekanntgabe erfolgt rechtzeitig und auf den üblichen Wegen.

 

Auf diesem Wege jetzt schon die herzlichsten Advents- und Weihnachtswünsche, und kommen Sie gut durch das restliche und folgende Jahr. Bleiben Sie gesund!

 

 

Maria Weber

1. Vorsitzende Kneipp-Verein Schnaittach e.V.                 Schnaittach, 30.10.2020           

 

 

 

Eingetragen Registergericht            Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg              Vorsitzende

                                          IBAN: DE35 7605 0101 0430 0086 49               Maria Weber                                                 BIC: SSKNDE77XXX                                 Tel. 09153-8570

______________________________________________________________________________________

 

 

Mitgliederversammlung 2020 abgesagt!

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

zu der am Samstag, 14.11.2020 um 15.00 Uhr im „Haus St. Kunigund“, Erlanger Str. 19½, 91220 Schnaittach stattfindenden Mitgliederversammlung 2020 laden wir Sie hiermit herzlich ein.

 

Tagesordnung:

 

1. Bericht der 1. Vorsitzenden

2. Bericht der Schatzmeisterin zu 2019

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Aussprache zu den Berichten

5. Entlastung des Vorstandes (auf Antrag der Kassenprüfer)

6. Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes  2020

7. Beschlussfassung über eingegangene Anträge

8. Sonstiges

 

Anträge an die Mitgliederversammlung müssen bis spätestens Samstag, 8.11.2020  in schriftlicher Form bei der Geschäftsstelle Marktplatz 7, 91220 Schnaittach, eingegangen sein.

Die geltenden Hygieneregelungen sind einzuhalten. Bitte Mund- und Nasenschutz nicht vergessen!!

 

Über Ihre Teilnahme an der Mitgliederversammlung freuen wir uns sehr.

 

Maria Weber, 1. Vorsitzende.

Neue Attraktion an der Kneippanlage in Schnaittach

Barfußweg feierlich eingeweiht (5/2014)

Pfarrerin Römischer und Pfarrer Eisend bei den Weihegebeten mit rund

70 Gästen.

Auf dem Barfußweg von links: Frau Eusemann Regionalvorsitzende,

1. Vorsitzende Frau Weber, Bürgermeister a. D. Brandmüller und

2. Bürgermeister Lang sowie weitere Kneippmitglieder im Hintergrund.

Der Kneippverein Schnaittach hat Ende Mai bei herrlichem Wetter den neuen Barfußweg seiner Bestimmung übergeben. Die Anlage am Henselbühl verfügt neben dem Arm- und Fußbecken sowie einem Kräutergarten jetzt auch über einen insgesamt 52 m langen Fußparcour, aufgeteilt in 9 verschiedene Felder. Angefangen von einer sogenannten Fallschutzmatte aus Gummigranulat, über Kieselsteine verschiedener Körnung, Holzpflaster, Rundhölzer, Hackschnitzel bis Kunstrasen können verschiedene Materialien mit den Füssen ertastet werden.
1. Vorsitzende Maria Weber konnte über 70 Gäste begrüßen, darunter viele Kneipp-mitglieder. Ein besonderer Gruß galt den beiden Ortsgeistlichen, Frau Pfarrerin Römischer und Herrn Pfarrer Eisend, 2. Bürgermeister Karlheinz Lang, Bürgermeister a. D. Georg Brandmüller sowie der Kneipp-Regionalvorsitzenden für Franken und Oberpfalz, Frau Elfriede Eusemann.
Frau Weber konnte sichtlich stolz berichten, dass der Kneippverein an der gemeindeeigenen Anlage nach dem Kräutergarten und einer Linde zur 1000-Jahrfeier 2011 jetzt wieder investiert hat und nun dieser schöne Barfußweg eingeweiht werden kann. Durch diese Investition von rund 7.500 € erhofft sich der Verein eine weitere Attraktion für die Schnaittacher Bürger, für Kindergärten und Schulen sowie Feriengäste. Weiter erinnerte sie an das kneippsche Gesundheitskonzept, das im harmonischen Zusammenspiel der 5 Elemente besteht: Wasser – Bewegung – Ernährung – Heilpflanzen und Lebensordnung. Der Barfußweg reiht sich auch unter diesem Aspekt sinnvoll ein in die bereits bestehenden Stationen der Kneippanlage.
In Vertretung von Bürgermeister Pitterlein, der zeitgleich am Landkreislauf teilnahm, sprach 2. Bürgermeister Lang die Grußworte der Marktgemeinde. Er bedankte sich im Namen der Gemeinde für das Engagement des Vereins, der ja bereits seit den 1980-er Jahren diese schöne Anlage am Henselbühl betreibt. Durch die angesprochenen Investitionen in den letzten 4 Jahren und mit der heutigen Einweihung des Barfußweges konnte eine gelungene Vollendung erfolgen. Beim Vorstand bedankte er sich für die Planung und Finanzierung des Weges sowie für die Vorbereitung und Durchführung der Feier.
Weitere Grußworte sprach Frau Elfriede Eusemann für den Kneippregional-verband. Sie wünschte dem Kneippverein vor allem viele Kneippmitglieder und Gäste an der schönen Anlage und freute sich insbesondere über den gelungenen Barfußweg. Glückwünsche übermittelte sie auch von der Landesvorsitzenden Frau Pongratz.
Anschließend folgte die Einweihung und Segnung des neuen Barfußweges durch die beiden Geistlichen. Pfarrer Eisend beglückwünschte den Kneippverein zu dieser gesamten Anlage und sprach davon, dass hier auch in gewisser Weise eine Form von Seelsorge am Nächsten betrieben wird. Er stimmte das Lied an „Lobe den Herren“ und alle sangen kräftig mit.
Frau Pfarrerin Römischer ging in ihren Ausführungen auf das Barfußgehen in vielerlei Hinsicht ein. Früher war es üblich, barfuß zu gehen, heute oft nur noch im Urlaub am Strand. Auch aus der Bibel zitierte sie Stellen, wo Gott die Menschen aufforderte, barfuß zu gehen. Oder die Moslem, die vor ihren Versammlungs-räumen generell die Schuhe ausziehen. Sie verwies weiter auf einen Punkt an der Informationstafel zum Barfußweg: dort steht, „Schritte langsam und bewusst setzen“. Frau Römischer sagt dazu, Kontakt mit dem Untergrund herstellen, im Jetzt sein, das ist für sie gelebte Meditation.
Daraufhin folgte die Weihe des Barfußweges. Pfarrer Eisend bat Gott um seinen Segen für alle Menschen, die hierher kommen, der Barfußweg soll zum Segen für viele werden, alle sollen von Verletzungen verschont bleiben und man möge hier Gemeinschaft und Freundschaft finden. Er sprengte den Weg mit Weihwasser, danach folgten Fürbitten, das Vater unser und der Schlußsegen, bevor er das Schlußlied anstimmte: „Großer Gott wir loben Dich“.
Maria Weber erinnerte dann noch mal an die 5 Kneipp-Elemente und bat Horst Schmidt um seine Erläuterungen zum Element „Wasser“, was dieser in gekonnter Manier darbot. Anschaulich erzählte er von seinen täglichen Wasseranwendungen zuhause, er erklärte das richtige Armbad und das Wassertreten im Storchengang.
Dann war es endlich soweit, die ersten Gäste wagten sich auf den Barfußweg. Voran die 1. Vorsitzende Maria Weber mit der Regionalvorsitzenden Elfriede Eusemann, gefolgt von Bürgermeister a. D. Georg Brandmüller und dem neuen
2. Bgm. Karlheinz Lang. Auch viele Kinder mit ihren Eltern probierten den Barfußweg aus. Dabei war zu hören, dass die Holz-Hackschnitzel etwas stechen und weh tun, aber bei langsamer Gangart ist es gut.
Unter Sonnenschirmen tauschte man sich danach in gemütlichen Runden aus und ließ sich diverse Getränke, verschiedene Brotaufstriche sowie Kaffee und Kuchen schmecken.
Text und Fotos: Reinhold Hopf, Schriftführer.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Kneipp-Verein Schnaittach e. V.